Aufgaben der Feuerwehr

"Unsere Vereine sind die Stütze der Gesellschaft. Ob für den Sport, die Kameradschaft oder die Geselligkeit, für Jedermann stehen sie offen und geben Gelegenheit zur sinnvollen Beschäftigung in der Freizeit.

Die Feuerwehren bilden jedoch in der großen Zahl der Verbände und Vereine eine Besonderheit.
Ihre Aufgabe ist es nicht nur Kameradschaft zu fördern, sie leisten auch Dienst am Nächsten.

Wenn Bürger heute in weitgehender Sicherheit schlafen können, dann verdanken sie dies den wachsamen Frauen und Männern in unseren Freiwilligen Feuerwehren. Wir alle wissen, dass unsere Wehren mit modernstem Gerät ausgestattet sind und die Feuerwehrleute, die mit diesem Gerät umgehen, ständig geschult werden. Der Einsatz und das Engagement der freiwilligen Helfer schützen unser Hab und Gut, schützen unser Leben.

Seit einem Jahrhundert stehen die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Elsenfeld bereit, um zu retten, löschen, zu bergen und zu schützen."
(aus: 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Elsenfeld 1901 - 2001, Festschrift, erhältlich über die FF Elsenfeld)

 
Unsere Aufgaben:

- Retten - Löschen - Bergen - Schützen -

Auszug aus dem Bayerischen Feuerwehrgesetz:
(Stand 24.12.2002)

 Artikel 1 - Aufgaben der Gemeinde
(1) Die Gemeinden haben als Pflichtaufgabe im eigenen Wirkungskreis dafür zu sorgen, dass drohende Brand– und Explosionsgefahren beseitigt und Brände wirksam bekämpft werden (Abwehrender Brandschutz) sowie ausreichende technische Hilfe bei sonstigen Unglücksfällen oder Notständen im öffentlichen Interesse geleistet wird (Technischer Hilfsdienst).

(2) Zur Erfüllung dieser Aufgaben haben die Gemeinden in den Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit gemeindliche Feuerwehren (Art. 4 Abs. 1) aufzustellen, auszurüsten und zu unterhalten. Sie haben in diesen Grenzen außerdem die notwendigen Löschwasserversorgungsanlagen bereitzustellen und zu unterhalten.

Artikel 4 - Art und Aufgaben der Feuerwehren
(1) Der Abwehrende Brandschutz und der Technische Hilfsdienst werden durch gemeindliche Feuerwehren (Freiwillige Feuerwehren, Pflichtfeuerwehren, Berufsfeuerwehren) und nach Maßgabe des Art. 15 durch Werkfeuerwehren besorgt. Die gemeindlichen Feuerwehren sind öffentliche Einrichtungen der Gemeinden.

(2) Die Feuerwehren sind verpflichtet, Sicherheitswachen zu stellen, wenn dies aufgrund besonderer Vorschriften notwendig ist und die Sicherheitswache rechtzeitig angefordert wird. Das Absichern, Abräumen und Säubern von Schadensstellen ist nur insoweit ihre Aufgabe, als es zur Schadensbekämpfung oder Verhinderung weiterer unmittelbar drohender Gefahren notwendig ist.

(3) Andere Aufgaben dürfen die Feuerwehren nur ausführen, wenn ihre Einsatzbereitschaft dadurch nicht beeinträchtigt wird.

Artikel 5 - Freiwillige Feuerwehr
(1) Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren werden in der Regel von Feuerwehrvereinen gestellt.

(2) Organisatorisch selbständige Freiwillige Feuerwehren für einzelne Ortsteile einer Gemeinde (Ortsfeuerwehren) sind zu erhalten, soweit sie die Aufgaben nach Art. 4 Abs. 1 und 2 erfüllen können.